Das 11. Zukunftsforum Zeitschriften

Komplexität reduzieren, radikal vereinfachen?

Ein digitaler Relaunch für Organisation, Produkte und Kundenbeziehung

Erfolgreiche Marken und Produkte sowie zukunftsfähige Strategien und Geschäftsmodelle für Zeitschriften- und Magazinverlage: Das 11. Zukunftsforum Zeitschriften, das wir in Zusammenarbeit mit der Akademie der Deutschen Medien, gestalten, diskutiert die Zukunftsstrategien der Pressebranche.


Programm

VERLAGE NEU AUFSTELLEN: 360° Kundenorientierung in Organisation und Prozessen

Der Zeitschriftenmarkt: Ein Update
Ehrhardt F. Heinold, Geschäftsführer, Heinold, Spiller & Partner

Digitaler, kundenorientierter, internationaler: Die Neuausrichtung der DVV Media Group
Martin Weber, Geschäftsführer, DVV Media

Von Chatbot bis eSport: Wie der Hauptstadtclub Hertha BSC ein digitales Ökosystem aufbaut und die Gen Z aktiviert
Maurice Sonneveld, Leiter Digital Media, Hertha BSC


INTERDISZIPLINÄR UND AGIL Redaktionen und Organisationen im digitalen Wandel

Zukunftsfähigkeit durch Innovation der Organisation: Wie sich die Haufe Group neu erfindet
Helmut Fink-Neuböck, Chief Organisational Innovation Officer, Haufe Group

Redaktionen im digitalen Wandel (AT)
Carsten Matthäus, Redaktionsdirektor Agrar und Forst, Deutscher Landwirtschaftsverlag

ZEITSCHRIFTENMARKEN CROSSMEDIAL: Customer Centricity an analogen und digitalen Touchpoints

Die Transformation von Fit For Fun Digital (AT)
Thomas Mannke, Leitung Produktmanagement, Hubert Burda Media / BurdaNews

Innovation Lab: Interaktive Workshop Session

Mit Customer Centricity zu mehr Erfolg: Fallbeispiel Webshop-Relaunch des Beuth Verlags
Björn Zaske, Geschäftsführer, Moccu

Die Key-Takeaways des Tages: Fazit und Abschluss
Ehrhardt F. Heinold | Geschäftsführer | Heinold, Spiller & Partner


Termin, Ort, Anmeldung

Das Zukunftsforum Zeitschriften findet am 5. Dezember 2019 in München statt. Alle Informationen und eine anmeldmöglichkeit finden Sie auf der Konferenz-Website.