Das 15. CrossMediaForum zum Thema semantisches Publzieren

Beim 15. CrossMediaForum diskutierten knapp 120 Teilnehmer das Trendthema: "Smart Content: Inhalte intelligent aufbereiten, zusammenstellen und flexibel publizieren". Führende Anbieter von Semantik-Technologien, XML-Dienstleistungen, Redaktionssystemen und Crossmedia-Lösungen zeigten zusammen mit Kunden oder anhand von Fallbeispielen, wie Verlage die Herausforderung von Smart Content annehmen und umsetzen. Smart Content bedeutet: Inhalte werden durch semantische Technologien intelligent, können angereichert und dann in ganz neuer Weise verknüpft werden. Smart Content ermöglicht Verlagen ganz neue Formen der Mehrfachnutzung ihrer wertvollen Inhalte.


Programmübersicht und Vortragsdownload

Änderungen des Programms sind möglich.


Termin, Ort, Konditionen

Das CrossMediaForum findet am 10. Juli 2013 in München im Hotel Maritim statt und dauert von 10.00 Uhr bis 17.15 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 100 EUR mit dem Frühbucherrabatt (bis zum 07. Juni 2013), danach 150 EUR (jeweils zzgl. Mehrwertsteuer). Sie können sich entweder per E-Mail anmelden oder das Anmeldefax downloaden.


Fünf Gründe, das Forum zu besuchen

  • Fallbeispiele aus der Praxis zeigen innovative Lösungsansätze.
  • Dienstleister erläutern die Hintergründe für Lösungen, die in der Praxis funktionieren.
  • Sie erfahren die kritischen Erfolgsfaktoren für die Umsetzung von Content Management.
  • Sie erhalten praktische Hinweise, die Sie sofort umsetzen können.
  • Sie können sich mit Kollegen austauschen und Fragestellungen mit den Referenten besprechen.

So urteilen Teilnehmer

Reiner Blankenhorn, Leitung Herstellung und Informationsmanagement bei Langenscheidt, zum 11. CrossMediaForum: "Ich fand das CrossMedia-Forum eine sehr gelungene Veranstaltung, sowohl was die Vorträge betrifft als auch im Sinne des kollegialen Austauschs unter den Teilnehmern."

Alfred Mertens, Geschäftsführer des zu WEKA gehörenden Fachverlages Deubner, schrieb uns eine ausführliche Mail: "Insgesamt hat mir die Veranstaltung sehr gut gefallen. Die Vorträge waren kurz und sehr praxisnah. Die vielen Beispiele und study cases sind interessant und anschaulich. Sie bieten viele Anregungen, neue Ideen auf die eigenen Verlagsverhältnisse zu übertragen. Der direkte Kontakt mit den Unternehmensvertretern und ihren Produkten war ebenso interessant. Die Kombination aus Vortrag, praktischem Beispiel und vertiefender Einzeldiskussion am Stand (bei Interesse) finde ich optimal. Eine tolle Gelegenheit, in kurzer Zeit eine kleine Palette von Anwendungen im CMS-Bereich, von Abrechnungssystemen und von Geschäftsmodellen kennenzulernen. Hotelwahl sehr gut. Optimale Verkehrsanbindung. Verpflegung sehr gut."


Die Praxistagungen

Seit 2002 veranstalten wir das CrossMediaForum. Auf diesen Fachtagungen wird anhand von Praxisbeispielen aktuelles Wissen über Cross Media und Content Management vermittelt. Gleichzeitig können sich die Teilnehmer an den Ausstellerständen über neue Angebote informieren und in den Pausen Erfahrungen austauschen. Da die Plätze erfahrungsgemäß schnell ausgebucht sind, empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung!


Verlage und Unternehmen

Bisher hatten wir Teilnehmer/innen u.a. aus folgenden Verlagen / Unternehmen: ADAC Verlag, Beck, Bertelsmann, Bibliographisches Institut, BLV-Verlag, Boorberg, Bund, Bundesanzeiger Verlag, Cartotravel Verlag, Cornelsen, Datev, Deubner, Deutscher Ärtze Verlag, Deutscher Sparkassen Verlag, Egmont, Elsevier, Erich Schmidt Verlag, S. Fischer Verlag, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik, Gräfe und Unzer Verlag GmbH, Hirmer, Holzmann, Jehle-Rehm, Klett Verlagsgruppe, Klopotek, Koch, Neff & Oetinger, Konrad Theis Verlag, Konradin, Langenscheidt, Motor Presse Verlag, öbv & hpt Verlags Gmbh & Co KG, Oldenbourg, Pearson, Publicis, Sony, Schäffer-Poeschel, Schimmel Verlag, Schwäbisch Hall Training GmbH, Springer Verlag, Thieme, Ulmer Verlag, Urban & Fischer, Verlagsgesellschaft Rudolf Müller, Vincentz Verlag, Walter de Gruyter, wdv, Wiley VCH, WoltersKluwer, ZDF.


Unsere Beratungsleistungen

  • zum Themenbereich Content Management finden Sie hier...
  • zum Themenbereich Media Asset Management finden Sie hier...