Drucken Schließen

Fachpublikation

HSP-Newsletter 4/2019: Fachverlagsstrategie, Organisations-Hack, Zukunftsforum Zeitschriften

Lesen Sie in unseren neuen Newsletter, warum das Thema Kundenorientierung noch immer ganz oben auf der Agenda von Verlagen stehen sollte. Zum HSP-Newsletter...


Der KI-Report 2018: Anwendungen und Marktüberblick

Erste Studie zu künstlicher Intelligenz im Bereich Medien und Publishing

"Wie können wir als Verlag oder Medienunternehmen KI-Tools einsetzen? Und wer kann uns dabei helfen?" Wenn Sie sich diese Fragen stellen, dann ist der KI-Report 2018 die richtige Lösung für Sie: Denn der KI-Report 2018 gibt nicht nur einen Marktüberblick in Form von 31 Beschreibungen von Anbietern und ihren Lösungen im deutschsprachigen Raum, sondern bietet zudem eine gut lesbare und profunde Einführung in das komplexe Trendthema. Und das zugeschnitten auf den Medienbereich. Mehr Informationen zum KI-Report 2018....


Veranstaltungen

11. Zukunftsforum Zeitschriften

Das nächste Zukunftsforum Zeitschriften findet am 05.12.2019 in München statt und steht unter dem Motto "Zeitschriften neu ausrichten. Relaunch für Organisation, Produkt und Geschäftsmodell". Weitere Informationen zum Zukunftsforum...


Projektmanager Digitale Medien

Der Zertifikatskurs "Projektmanager Digitale Medien" der Akademie der Deutschen Medien gibt in nur fünf Tagen einen kompakten und aktuellen Überblick zu allen relevanten Themen. Weitere Informationen zum Projektmanager Digitale Medien...


Frankfurter Buchmesse

Vielen Dank für die vielen Gespräche, Begegnungen, spontane wie geplante. Die Branche ist lebendig, wenngleich die Veränderungen immer deutlicher werden. Besonders spannend war für mich die Podiumsdiskussion zur Zukunft des Fachbuches, die ich zusammen mit Bernd Adam für die Deutsche Fachpresse moderieren durfte (siehe Bild). Auch da wurde deutlich, welcher Wandel trotz aller Konstanten sich gerade vollzieht.

Podium Fachpresse

Ehrhardt Heinold, Peter Felixberger (Murmann Verlag, Michael Justus (Carl Hanser Verlag), Elvira Plitt (Haufe Publishing, Haufe Group), Thomas Dohme (Goethe+Schweitzer), Bernd Adam


Beratungsportfolio

Aktuelle Projekte aus unserer Beratung

Wir beraten Verlage und wissenschaftliche Institutionen zu einem breiten Themenspektrum - im Mittelpunkt steht jedoch immer die Erhöhung der Zukunftsfähigkeit. Aktuelle Projektbeispiele sind:


Neu: Publikationsberatung für Stiftungen

Die meisten Stiftungen publizieren, denn nur so können sie ihre Arbeit dokumentieren und kommunizieren. Genau wie bei allen Medienunternehmen wird die Publikationstätigkeit immer komplexer, technischer, mehrkanaliger. Wir helfen Stiftungen bei der Optimierung ihrer Publikationsstrategie, denn sie profitieren von unserer Verlagsexpertise. Mehr zum Thema Stiftungsberatung...


Vorträge und Fachartikel zum Download

Verlage aus Serviceprovider für Autoren

In iesem Vortrag erläutert Ehrhardt F. Heinold die Chancen für Verlage, wenn sie sich konsequent als Autorendienstleister positionieren.


Der Wandel der Fachverlage - eine Analyse

In diesem Fachartikel, erschienen im buchreport.magazin 12/2016, erläutert Ehrhardt F. Heinold den Wandel der Fachverlage zu Informations- und Serviceprovidern.


Zeitschriften als Marken

In diesem Fachartikel, erschienen in impresso 4/2016, erläutert Ehrhardt F. Heinold, warum es für Zeitschriften Sinnmachen kann, sich als Marken zu verstehen und positionieren.


Strategie und Umsetzungskonzept für Crossmedia Publishing

In diesem Fachartikel erläutert Ehrhardt F. Heinold, wie Verlage und andere Unternehmen eine zukunftsfähige Crossmedia Publishing-Strategie erarbeiten können.


Viele Zeitschriften-Relaunches verfehlen ihr Ziel

Wenn die Auflage fällt oder ein neuer Chefredakteur kommt, muss ein Relaunch her. Doch das Mittel wirkt oft nicht, wie zahlreiche aktuelle Beispiele belegen. Zum Artikeldownload.


Beratungsaufträge

Weitere Beispiele für Beratungsprojekte

Strategieberatung für Fach-, Special Interest- und Publikumsverlage

Der Bedarf an einer systematischen Überprüfung der Strategie scheint nicht nur bei Fachverlagen zu steigen, auch Special Interest- und Publikumsverlage müssen sich neuen Herausforderungen stellen. In diversen Projekten begleiten wir die Geschäftsführung und ihre Führungsmannschaft bei der Definition von Zielen und der Ableitung einer von allen getragenen Strategie. Die Leitfrage lautet: Wo soll der Verlag in drei Jahren stehen? Das Vorgehen: Auf der Basis einer gründlichen Bestandsaufnahme werden die Erkenntnisse in Strategieworkshops verdichtet und daraus Maßnahmen abgeleitet. Mehr Informationen zur Vorgehensweise bei der Strategieberatung für Verlage.


Neuorganisation von Fachzeitschriftenredaktionen

Einen marktführenden Fachverlag begleiten wir bei der Neuorganisation von Redaktionen. Die Leitfrage des Veränderungsprojektes lautet: Wir müssen wir uns aufstellen, um den sich verändernden Anforderungen von Lesern und Werbekunden gerecht zu werden? Zusammen mit dem Kunden erstellen wir eine Zukunftsvision, auf deren Basis ein Veränderungskonzept erarbeitet wird.


Businesspläne für neue Geschäftsmodelle

Für zwei verlegerische Konzepte erstellen wir detaillierte Businesspläne, die zwei Ziele verfolgen:

  1. Herausarbeitung und Beschreibung des Geschäftsmodells
  2. Erstellung eines plausiblen und transparenten Zahlengerüsts

Auswahl eines crossmedialen Content-Management-Systems

Einen Fachverlag unterstützen wir bei der Auswahl des richtigen Content Management Systems, von der Anforderungsanalyse bis zum Vertragsabschluss.


Relaunch und Fachzeitschriften-Positionierung

Wie lassen sich etablierte Fachzeitschriften fit für die crossmediale Medienwelt machen? Wir unterstützen Fachverlage bei der Entwicklung einer zukunftsfähigen Strategie für ihre Fachzeitschriften. Mehr zu unseren Leistungen im Bereich Relaunch-Beratung erfahren Sie im Bereich Fallbeispiele.

Weitere Beschreibungen von Beratungsprojekten finden Sie in der Rubrik Fallbeispiele. Im Bereich Referenzen finden Sie eine Kundenliste.

 


Quelle: http://localhost/jsp292/site/hauptmenue