Geschäftsmodellhack – durch schöpferische Zerstörung neue Wege und Konzepte finden

Verlegerische Geschäftsmodelle waren über Jahre stabil: Zwar haben sich seit je Marktparameter verschoben, doch nie waren Veränderungen in der Medienlandschaft so schnell und fundamental wie jetzt. Die Konsequenzen lassen sich in der gesamten Medienbranche ablesen, auch Buch-, Special Interest und Fachverlage sind betroffen: Klassische Produktformen (wie das gedruckte Buch oder Zeitschriften) stehen ebenso unter Druck wie traditionelle Vertriebs- und Marketingkonzepte. Manchmal sind sogar ganze Geschäftsmodelle gefährdet (Lexika, Fachbücher oder Paid Content).

In dem Workshop „Geschäftsmodellhack – durch schöpferische Zerstörung neue Wege und Konzepte finden“ sollen ausgewählte Geschäftsmodelle aus dem Verlagsbereich gehackt, also auf Basis realer Bedrohungen dekonstruiert und dann in einem kollektiven Brainstorming wieder zusammengesetzt werden. Diese „schöpferische Zerstörung“ bildet die Basis für radikal neues Denken und soll Mut machen, neue Wege zu gehen.


Wer?

Das Seminar wid von Ehrhardt F. Heinold geleitet.


Ort und Zeitraum

Das Seminar wird momentan nicht angeboten. Wenn Sie sich für eine Inhouse-Durchführung interessieren, dann kontakten Sie uns gerne (Mail)